Kartoffel – Minipizza

Kartoffel – Minipizza

Kartoffel – Minipizza

Ergibt: 8 Minizpizzen

Zutaten

Für den Teig:

1 kg Kartoffeln geschält und in Viertel geschnitten

1 Knoblauchzehe fein geschnitten

1 kleine Zwiebel fein geschnitten

1 EL Olivenöl

Alternative:

  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Sesamöl

1 TL Oregano

Salz

Für die Soße:

60 g Tomatenmark ohne Zusätze

½ TL Oregano

½ TL Thymian

½ TL Basilikum

2 EL Wasser

½ TL Honig

Alternative:

  • Agavendicksaft
  • Ahornsirup

Himalaya Salz

Alternative:

  • Kräutersalz
  • Meersalz unjodiert

Für die Zutaten:

 4 rote Cherrytomaten

Alternative:

  • 4 gelbe Cherrytomaten

3 Champignons

3 grüne Zucchini

Alternative:

  • 3 gelbe Zucchini

1 Packung Mozzarella

Alternative:

  • Büffelmozarella
  • Bergkäse
  • Veganer Käse

1 Handvoll Rucola

Alternative:

  • Vogerlsalat

1 Handvoll frischen Basilikum

Alternative:

  • Oregano
  • Salbei

Zubereitung:

Der Pizzateig entsteht 😊

  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen.
  2. Kartoffeln 5 bis 10 Minuten leicht wallend kochen bis sie weich sind.
  3. Inzwischen die Zwiebel und den Knoblauch in Olivenöl leicht bräunen.
  4. Die Zwiebel-Knoblauchmischung mit dem Oregano und den ausgekühlten Kartoffeln in eine Schüssel geben und mit der Gabel oder einem Kartoffelstampfer zerdrücken und gut vermengen.
  5. Die Kartoffelmasse in acht gleiche Portionen teilen. Zu acht kleinen Pizzen flach drücken und auf das Backpapier legen.
  6. 20 Minuten im Rohr backen.

Die Soße als wunderbare Ergänzung 😊

  1. Inzwischen Tomatenmark mit 2 EL Wasser zu einer sämigen Soße verrühren.
  2. Mit Oregano, Thymian, Basilikum und Honig verfeinern.

Finale Grande 😊

  1. Gemüse waschen, Cherrytomaten und Champignons vierteln, Zucchini in Scheiben schneiden.
  2. Die fertigen Kartoffelpizzaböden mit je 1 bis 2 EL Tomatensoße bestreichen, das Gemüse und den Käse darauf verteilen.
  3. Wieder in den Ofen schieben und nochmals 15 bis 20 Minuten backen bis die Pizzen Farbe bekommen.
  4. Aus dem Ofen nehmen und mit frischem Rucola und Basilikum bestreut genießen.

Tipp:

Bataviasalat gemischt mit feinem Rucola ist eine wunderbar erfrischende Ergänzung zu den Kartoffel Minipizzen.

Der Bataviasalat ähnelt dem Kopfsalat und Eisbergsalat. Seine knackigen Blätter schmecken süßlich-frisch und leicht bitter.

Die Geschmacksrichtung BITTER gemäß der TCM Ernährung:

Bitter bringt Bewegung ins Körpersystem. Die Leber liebt den bitteren Geschmack denn er unterstützt sie in ihrer Entgiftungsarbeit. Bitter ist durchblutungsfördernd, wird bei einem hohen Cholesterinspiegel empfohlen und ist beim Ausgleich von entzündlichen Prozessen im Körper der wichtigste Geschmack.

Gutes gelingen und Mahlzeit 😊

 

Photo
Eric Prouzet

Schreibe einen Kommentar

18 − 10 =