Möge es dir gelingen, jenen Ort deiner Seele zu erreichen,

wo dich ein Überfluss an Liebe, Wärme, Nähe und Vergebung

erwartet!

Irischer Segenswunsch

Regina Baumbach

Regina Baumbach

Auf meinem persönlichen Lebensweg beschäftigte mich immer schon die Frage nach dem „Ursprung“ hinter den „Dingen“. Dabei durfte ich zwei wertvollen Werkzeugen begegnen:

der AKADEMISCHEN KINESIOLOGIE, um den Ursprung und die geeignete Anwendung aufzudecken

der TCM, der Traditionellen Chinesischen Medizin, mit ihrer wundervollen ganzheitlichen Sichtweise auf alle „Dinge“ des Lebens.

Diese für mich wertvolle und bereichernde Kombination ermöglicht mir einen professionellen, empathischen und wertschätzenden Gesundheitsraum für Sie in der Praxis- und Unterrichtstätigkeit zu eröffnen.

Meine zwei Tätigkeitsbereiche fügen sich im praktischen Tun zu einer professionellen Symbiose zusammen. Durch das Unterrichten bin ich mit meinem Wissen immer auf dem letzten Stand und durch die Praxistätigkeit ist es mir möglich, die Studenten an ganz vielen aktuellen Themen aus der Kinesiologie Anwendung teilhaben zu lassen. Selbstverständlich anonym und vertraulich.

THERAPEUTENTÄTIGKEIT seit 2005
PRAXISLEITUNG seit 2009

Ich biete Kinesiologie Anwendungen im Rahmen der Akademischen Kinesiologie d. ÖAKG (Österreichische Akademie für Kinesiologie und Gesundheit) mit unterstützenden Methoden aus TfH – Touch for Health, Brain Gym, Hyperton X und Alpha Intuitives Lernen für Menschen in allen Lebensjahren in verschiedenen Spezialgebieten mit praxisorientierten Tipps zum einfachen Transfer in ihren Alltag, an.

Mein Angebot liegt in der Einzelberatung und basiert auf meinem professionellen Wissen, Empathie, Wertschätzung des Seins des Anderen und auf mehr als 14 Jahren Berufserfahrung im Gesundheitsbereich.

Mit Hilfe des Kinesiologischen Muskeltest ist es mir gemeinsam mit den Klienten möglich den Ursprung und die individuell geeignete Anwendungsform zur Stärkung des Gesundheitspotenzials sichtbar zu machen.

UNTERRICHTSTÄTIGKEIT seit 2009

Wissen zu vermitteln, Selbsterfahrung und –entwicklung zu begleiten ist ein individueller Gesundheitsraum, der sich in den Ausbildungen und Seminaren eröffnen darf.

KOMPETENZEN

Berufsausbildung

Ausbildung zur Akademischen Kinesiologin der ÖAKG (Österreichischen Akademie für Kinesiologie und Gesundheit)
Schwerpunkt: Psyche
Spezialisierung: Chronische Erkrankungen mit der Vertiefung: Magen- und Darmerkrankungen

Ausbildung zur Erlangung der Lehramtsberechtigung der Akademischen Kinesiologie der ÖAKG
Schwerpunkt: Beziehung
Spezialisierung: Ernährung, Allergien und Unverträglichkeiten

Ausbildung Touch for Health – Gesund durch Berühren zur Bereicherung der Praxistätigkeit
Instruktor Ausbildung zur Erlangung der Lehrberechtigung für Touch for Health

Ausbildung Alpha Intuitives Lernen zur Bereicherung der Praxistätigkeit
Instruktor Ausbildung zur Erlangung der Lehrberechtigung für Alpha Intuitives Lernen

Ausbildung Brain Gym Gehirngymnastik und Gehirnintegration der linken und rechten Gehirnhälfte – von Dr. P. Dennison

Ausbildung Hyperton X Total Body Mind Integration - Erhöhung der Leistungs- und Lernfähigkeit und Verbesserung der Koordination bei Bewegungsabläufen – von Frank Mahony

Fortbildung und Seminare

Bachblüten Basis- und Aufbaukurs an der VHS Bruck/Leitha – Elena Annabella Brunner

„Gesundheit lernen“ – Aufdeckung einschränkender Glaubenssätze und innerer unbewusster Sabotageprogramme – Bernhard Studer Integrative Kinesiologie, Schweiz

Mutter-Beziehung und Psychokinesiologie – Seminar – Dr. Dietrich Klinghardt

Zahn und Zähne vertiefend – Seminar – Susanne Bichler-Lajda

Schmerz und Borreliose – Seminar – Susanne Bichler-Lajda

Homöopathie – Seminar – Susanne Bichler Lajda

Aura und Chakren nach Rosalyn Bruyere - Seminar – Helga Egger

Berufserfahrung

Volksschule Leopoldsdorf – Betreuung der 1. bis 4. Klasse im Rahmen des Projekts „pumperlg´sund“ bei der Veranstaltung „Wirkung der Nahrungsmittel auf den Körper“ mitgearbeitet und das eigens erstellte Ernährungsprogramm für Kids präsentiert

Workshop „Kinesiologie zum Kennenlernen“ – Volkshochschule Bruck an der Leitha und Selbsthilfegruppe „Brustkrebs“ in Mattersburg und Mödling

Workshop „ Gesunde Ernährung, Wohlfühlen für Körper und Seele“ – Volkshochschule Bruck an der Leitha

Mitarbeit mit Dr. Frank Werny, Lasse, und kinesiologische Begleitung von 35 Patienten mit Bluthochdruck und Diabethes Typ II – anschließende Ausarbeitung eines Ernährungsprogramms in Anlehnung an die 5 Elemente Ernährungslehre und F.X. Mayer – Lehre

Fachvorträge

Vortrag „Die 5 chinesischen Elemente mit Vertiefung: Ernährung“ – ÖAKG Österreichische Akademie für Kinesiologie und Gesundheit

Vortrag „Die 5 chinesischen Elemente Zusammenhänge und ihre Zyklen – ÖAKG Österreichische Akademie für Kinesiologie und Gesundheit

Vortrag „Allergien und Unverträglichkeiten, Hysterie im Körper“ – ÖAKG Österreichische Akademie für Kinesiologie und Gesundheit

Vortrag „Die Stoffwechseltypen“ - Curriculum 10,12, 18, 21 und 24 im Rahmen der Akademischen Ausbildung ÖAKG und Sozialversicherungsanstalt der Bauern

Vortrag „Morbus Chron, Colitis Ulcerosa“ - Curriculum 7, 10, 12, 18, 21 und 24 im Rahmen der Akademischen Ausbildung ÖAKG

Vortrag „Leaky Gut Syndrom – löchriger Darm“ - Curriculum 10, 12, 18, 21 und 24 im Rahmen der Akademischen Ausbildung ÖAKG

Vortrag „Essstörungen“ - Curriculum 18, 21 und 24 im Rahmen der Akademischen Ausbildung ÖAKG

Vortrag „Nahrungsmittel und damit verknüpfte Gefühle“ - Curriculum 7, 10, 12, 18, 21 und 24 im Rahmen der Akademischen Ausbildung ÖAKG

Vortrag „Diabetes – wie kann die Kinesiologie unterstützen“ - Curriculum 7, 10, 12, 18, 21 und 24 im Rahmen der Akademischen Ausbildung ÖAKG

Vortrag „Das Immunsystem“ – Curriculum 12,18, 21 und 24 im Rahmen der Akademischen Ausbildung ÖAKG

Vortrag „Viren und Bakterien“ – Curriculum 7, 10, 12,18, 21 und 24 im Rahmen der Akademischen Ausbildung ÖAKG

Vortrag „Parasiten“ - Curriculum 10, 12, 18, 21 und 24 im Rahmen der Akademischen Ausbildung ÖAKG

Vortrag „Biotransformation – die Leber Entgiftungsphasen 1+2“ – Curriculum 10, 12,18, 21 und 24 im Rahmen der Akademischen Ausbildung ÖAKG

Vortrag „Hormone – die lange Reise des Hormons zum Zielort im Körper“ - Curriculum 18, 21 und 24 im Rahmen der Akademischen Ausbildung ÖAKG

Vortrag „Herz – Kreislaufsystem im menschlichen Organismus“ - Curriculum 10,12, 18, 21 und 24 im Rahmen der Akademischen Ausbildung ÖAKG
Vortrag „Die Innere Kind Arbeit in der Akad. Kinesiologie“ - Curriculum 10,12, 18, 21 und 24 im Rahmen der Akademischen Ausbildung ÖAKG

Vortrag „USK – der ungelöste seelische Konflikt im Körpersystem, seine Auswirkungen und die Entkopplungstechniken“ - Curriculum 10,12, 18, 21 und 24 im Rahmen der Akademischen Ausbildung ÖAKG

Vortrag „Opfer / Täter / Retter – Die Spiele der Erwachsenen“ – Curriculum 7, 10, 12, 14, 18, 21 und 24 im Rahmen der Akademischen Ausbildung ÖAKG

Vortrag „Humanisten – Transaktionsanalyse – die verschiedenen Kommunikationsebene und die Maslow Pyramide“ – Curriculum 7, 10, 12, 14, 18, 21 und 24 im Rahmen der Akademischen Ausbildung ÖAKG

Vortrag „Die psychosexuellen Phasen nach Sigmund Freud“ – Curriculum 7, 10, 12, 14, 18, 21 und 24 im Rahmen der Akademischen Ausbildung ÖAKG

Vortrag „Trauer“ - Curriculum 10, 12, 18, 21 und 24 im Rahmen der Akademischen Ausbildung ÖAKG

Vortrag „Das Ohr, der Sanfte Geist (TCM)“ - Curriculum 10, 12, 18, 21 und 24 im Rahmen der Akademischen Ausbildung ÖAKG

Vortrag „Angst und die verschiedenen Krisentypen“ - Curriculum 10, 12, 18, 21 und 24 im Rahmen der Akademischen Ausbildung ÖAKG

Vortrag „Beziehungsformen und Beziehungstypen“ - Curriculum 10,12, 18, 21 und 24 im Rahmen der Akademischen Ausbildung ÖAKG

Kinesiologisches Turnen für Kinder und Erwachsene – Volkshochschule Bruck an der Leitha

 

 

 

 

kinesiologie
Menü schließen