Praxis für Akad. Kinesiologie Mödling Tel: 0676 / 626 373 2

Ernaehrungsempfehlung Bio

Ernaehrungsempfehlung Bio

GESUNDE Ernährung leicht gemacht – mehr Energie für Deinen Alltag – körperliches Wohlfühlen 

Ich beschäftige mich seit Jahren mit dem Thema „GESUNDE Ernährung“ und mache dazu auch immer wieder viele Selbstexperimente.

Was bedeutet „GESUNDE“ Ernährung?
Was ist gesund für den einen und für den anderen eventuell nicht gesund.

Wir alle sind wunderbare Sondermodelle mit speziellen Bedürfnissen und auch mit individuellen Ernährungsbedürfnissen.

In der Kinesiologischen Beratung ist mir der Kinesiologische Muskeltest ein wertvoller Begleiter, mit dem ich zusammen mit den Klienten, die für sie ganz individuell „GESUNDE Ernährung“ sichtbar machen darf. In einem kulinarischen Ernährungsplan gibt es köstliche Rezepte und viele verschiedene Tipps zur einfachen Umsetzung in den Alltag.

Daraus ist nun meine Idee entstanden, allgemeine Tipps, die ich einerseits aus der Erfahrung in meiner Praxistätigkeit und andererseits aus meiner persönlichen Ernährungserfahrung machen durfte, in meine nächsten 10 Newsletter einzubauen.

Ich wünsche viel Freude beim Lesen und vielleicht ist der ein oder andere Tipp inspirierend und Du probierst ihn aus.

Dein Gewinn:

  • einem wohlig genährten Körpergefühl
  • einem großen Plus auf deinem Energiekonto und
  • Regulation deines Körpergewichts ohne einer Diät
  • mehr Antriebsfreude und innerer Zufriedenheit

Wenn Du Deine Erfahrung mit mir teilen möchtest, freue ich mich von dir zu lesen 🙂

Empfehlung für eine GESUNDE Ernährung 

 Geniesse die VIELFALT und BIO LebensmitTEL 

Abwechslung darf sein …

Kein Lebensmittel enthält alle benötigten Nährstoffe.

Meine Empfehlung für eine GESUNDE Ernährung:

Um dein Körpersystem optimal zu versorgen genieße deine Speisen abwechslungsreich. Ideal ist eine Kombination von nährstoffreichen biologischen  Lebensmitteln. Je abwechslungsreicher dein Speiseplan ist, um sehr besser versorgst du dich mit den notwendigen Nährstoffen, wie z. B. Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen uvm. All diese Stoffe benötigt unser Körpersystem z. B. um bestimmte Enzyme herstellen zu können.

Der weitere Vorteil einer abwechslungsreichen Ernährung liegt darin, dass zu einem großen Teil bestimmte Lebensmittelunverträglichkeiten vermieden werden können. In meiner Praxistätigkeit durfte ich die Erfahrung machen, dass es sehr oft nicht explizit das Nahrungsmittel ist, dass eine Unverträglichkeit erzeugt, sondern das „ZU VIEL“ oder zu häufig konsumierte Nahrungsmittel.

Eine abwechslungsreiche Ernährung beugt Unverträglichkeiten vor.

Warum BIO Lebensmittel?  

Wenn du BIO Nahrungsmittel verwendest sind sie frei von chemischen – synthetischen Spritzmitteln und frei von Kunstdünger. So werden die Lebensmittel samt der Schale zum kulinarischen Genuss und der Boden und die Umwelt bleiben geschützt. 

Bio Lebensmittel enthalten ein mehr an wertvolle Nährstoffen, schmecken herrlich und sind reich an Energie, die sie dir schenken. Du bekommst ein großes PLUS auf deinem Energie und wirst mit mehr Leistungsfähigkeit, Tatendrang und Zufriedenheit belohnt.

Ernaehrungsempfehlung

Seit einiger Zeit bekomme ich ein köstlich nährendes Bio – Kistchen mit herrlichem BIO Obst, Gemüse, Käse und Brot nach Hause geliefert und vorige Woche fand ich darin einen wundervollen orangeroten Kürbis. Mein Herz lachte bei diesem herrlichen Anblick und schon blätterte ich meine Kochbücher nach passenden Rezepten durch. Dabei stieß ich auf dieses herrliche Kürbisgulasch, das ich sogleich ausprobierte.

Ja und weil es meinem Mann und mir so gut geschmeckt hat, möchte ich es euch heute vorstellen und vielleicht kann ich euch dazu inspirieren dieses herrliche Geschenk der Natur zu einem leckeren Kürbisgulasch zuzubereiten. 

Der Kürbis und deine Verdauungsenergie:

Der Kürbis ist ein bekanntes „Herbstgemüse“ und du kannst ihn schon jetzt in vielen Läden kaufen. Als Nahrungsmittel wird er in der TCM Ernährung dem Erdelement zugeordnet. Er wirkt ausgleichend und harmonisierend auf deine Verdauungsenergie. Zufriedenheit und Gelassenheit werden genährt und breiten sich in deinem Körpersystem aus.

Der Kürbis und deine Augen und dein Immunsystem:

Das Kürbisfruchtfleisch ist nahezu fettfrei und kalorienarm. Er enthält nur ca. 30 kcal Energie pro 100 g und ist damit für eine GESUNDE Ernährung wunderbar geeignet.

Vor allem der Hokkaido Kürbis enthält viele verschiedene Carotinoide (Provitamin A). Die Carotinoide wirken als Vorstufe zur Herstellung von Vitamin A im Körpersystem und unterstützen das Immunsystem und die Sehkraft.

Was ihr nun für das Kürbisgulasch benötigt, sind neben dem Kürbis noch ein paar weitere Zutaten und ca. 50 Minuten Zeit und schon kann es losgehen …

Zutaten für 4 Personen:

1 Hokkaido-Kürbis
200 g Kartoffeln

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe

5 EL Sonnenblumenöl
1 EL Kümmel
1 -2 EL Paprikapulver
2 EL Tomatenmark
1 -2 EL Essig

300 ml Gemüsesuppe

Salz
Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
1 TL Kartoffelstärke
4 TL Kürbiskernöl oder 4 TL Rahm

Alternative zu Rahm: Soja cuisine

 

Zubereitung:

  1. Die Kürbiskerne entfernen und den Kürbis waschen und in 1 cm dicke Würfel schneiden (schälen ist nicht notwendig. Die Kartoffeln, den Knoblauch und die Zwiebel schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  1. Sonnenblumenöl erhitzen und die Zwiebelstücke darin glasig andünsten. Paprikapulver dazugeben und sofort mit Essig ablöschen. Kürbis, Kartoffeln, Knoblauch und Tomatenmark dazugeben.
  1. Salz, Pfeffer, Kümmel zum Gemüse dazugeben und mit der Gemüsesuppe aufgießen.
  1. Dünsten bis die Kartoffeln und der Kürbis weich sind.
  1. Kartoffelstärke mit etwas Wasser kalt anrühren und zum Kürbisgulasch geben. Nochmals kurz aufkochen und bei Bedarf nochmals abschmecken.

Das Kürbisgulasch pro Portion mit 1 EL Kürbiskernöl oder einem TL Rahm verfeinert genießen.

Ich wünsche euch viel Freude beim Kochen.

 

Foto
Ella Olsson

Schreibe einen Kommentar

*

code

Menü schließen