Die Schilddrüse – Wie ein Schmetterling in unserem Körper

Die Schilddrüse – Wie ein Schmetterling in unserem Körper

Die Schilddrüse

Wie ein Schmetterling in unserem Körper – die Schilddrüse 

In der Begegnung mit der eigenen Wahrheit, verhilft die Schilddrüse diese wahrzunehmen und den kreativen Ausdruck dafür zu finden.

So klein, zart, manchmal flatterhaft wie ein Schmetterling ist die Schilddrüse doch ein Organ mit weitreichenden Auswirkungen in unserem Körpersystem, wenn sie sich gestört fühlt.

Ihre Lage im Hals zeigt deutlich welches dahinterliegende seelische Thema das Schmetterlingsorgan Schilddrüse im Körper aufzeigen möchte:

Der eigene Ausdruck, das Wahrnehmen und Zulassen der tiefen inneren Natur und Wahrheit. Das Wahrnehmen und Transformieren der inneren Essenz, das Annehmen, Aussprechen und Ausdrücken der inneren Wahrheit.  Dadurch kann sich der Mensch in der Welt in seiner Einzigartigkeit zeigen.

Es ist das Leben des eigenen Potentials, der eigenen Einzigartigkeit in seiner schönsten Form. Der kreative Selbstausdruck, der jeden Lebensmoment neu erschafft und schöpferisch kreiert. Dadurch entstehen Leichtigkeit und Freude im Leben.

Die Schilddrüse und die Chakren Lehre:

 Die Lehre der Chakren hat ihren Ursprung in den Veden und Upanishaden, jahrtausendealte philosophische Schriften aus dem indischen Raum. Im Bereich des Halses befindet sich das Halschakra, auch als das Kehlkopf Chakra oder Visshuda, genannt.

Was sind Chakren?

Chakren sind feine Energiewirbel, die sich im feinstofflichen Energiekörper befinden.

Was wird als der feinstoffliche Körper bezeichnet?

Vereinfacht gesagt wird als der feinstoffliche Körper die Gesamtheit der Emotionen, Gedanken und Erfahrungen, bezeichnet. Er steht in Verbindung mit unserer inneren Essenz. In der westlichen Tradition kann man Essenz auch mit Seele übersetzen und auch mit dem All-Einen oder den spirituellen Aspekten des Lebens.

Die Chakren sind Mittler zwischen dem physischen Körper und den feinstofflichen Aspekten des Lebens. Jedes Chakra wird eine bestimmte Farbe, ein spezifisches Thema, bestimmte Emotionen, Organe, Töne uvm zugeordnet.

Das Halschakra und die Schilddrüse:

Für die Schilddrüse ist das Halschakra von Bedeutung. Das Halschakra wird auch als das 5te Chakra bezeichnet und steht für Ausdruck, Sprache, für das Wort und für Kommunikation. Dabei geht es um die Begegnung mit der äußeren Welt und um den eigenen kreativen Selbstausdruck, als auch um Kommunikation und Begegnung mit sich selbst, den inneren und den spirituellen Weltenebenen.

Die Begegnung:

Jedes Chakra hat eine besondere Paarverbindung mit einem anderen Chakra. Das Halschakra steht in Verbindung mit dem Solarplexus Chakra, dem 3ten Chakra.

Das Solarplexus Chakra unterstützt die Verwirklichung der eigenen, persönlichen Qualitäten im Leben. Es steht für die eigene Persönlichkeit, das ICH BIN und für die Aktivitäts- Willens- und Tatkraft im Leben.

Über die Energie des Solarplexus Chakra kommt der Mensch in die Begegnung mit sich.

Dabei berührt die aufsteigende Energie das Herz. Die eigene Wahrheit, das Ego des Menschen wird im Herzen betrachtet und dann über das Halschakra ausgedrückt und in die Welt gebracht.

Durch die Schilddrüse kommt der Mensch in die Begegnung mit dem Außen und findet dort den eigenen Ausdruck seiner Wahrheit.

Die aufsteigende Kraft der Lebensimpulse, die aus dem 3ten Chakra kommen passieren das Herzchakra, werden dort „Wahr – Genommen“ und durch das Halschakra ausgedrückt.

Es ist möglich die eigene Wahrheit auszusprechen und sie dadurch zu verwirklichen.

 

Photo
Krzysztof Niewolny

 

Schreibe einen Kommentar

neun + zwölf =