Praxis für Akad. Kinesiologie Mödling Tel: 0676 / 626 373 2

7. Übung – Lebensfreude

7. Übung – Lebensfreude

7. Übung aus der Übungsreihe „ICH für MICH!“

JULI 2018 – Lebensfreude

„Ich spüre pure Lebensfreude in mir!“

Ob, wann und wie oft Du Dich freust, ist zu einem großen Teil von Dir SELBST abhängig.

Natürlich ist es leichter pure Lebensfreude zu fühlen, wenn alles nach den eigenen Vorstellungen läuft, Du erreichst, bekommst und besitzt, was Du Dir wünschst und Du Dich von Deinen Mitmenschen akzeptiert, angenommen und verstanden fühlst.

Aber auch dann, wenn Du nicht bekommst, was Du Dir wünscht oder Du Dir vorstellst, wenn das Leben sozusagen „Steine“ in den Weg legt, musst Du nicht unglücklich sein und leiden.

Die ersten sechs Übungen aus der Übungsreihe „ICH für MICH!“ sind wertvolle Tools, mit deren Hilfe Du Dir Deine Lebensfreude bewahren oder Du in Dir eine extragroße Portion Lebensfreude in Dir auslösen kannst.

Glücklich Sein, Gelassenheit, Vitalität und Lebensfreude

stecken nicht in den Dingen, sondern in Deiner Seele!

WICHTIG ist jetzt:

Lesen alleine macht Dich nicht glücklicher, gelassener und lebensfroher.

Wenn Du ein Fitnessbuch zum Thema „Muskelaufbau“ liest, werden Deine Körpermuskeln nicht automatisch trainierter sein. Genauso verhält es sich mit den Übungen aus der Übungsreihe „ICH für MICH!“. Alleine das Lesen der verschiedenen Übungen kann Dir vielleicht für einen kurzen Moment Lebensfreude schenken, aber nur wenn Du die „ICH für MICH – Übungen“ auch tatsächlich machst, wird Deine Lebensfreude wachsen.

Etwas nur zu wissen, genügt nicht – Du musst es anwenden.
Etwas nur zu wollen, genügt nicht – Du musst etwas dafür tun.

Johann Wolfgang von Goethe

Lebensfreude Uebung

Die 7te Übung besteht darin Dich mit den ersten sechs Übungen nochmals zu beschäftigen. Sie Dir in Erinnerung zu holen, sie zu lesen und ganz WICHITIG die Übungen auszuprobieren oder noch einmal zu wiederholen.

Es ist nun auch ein guter Moment, bevor es im August mit der 8ten Übung weiter geht – Innezuhalten und zu reflektieren – :

Welche Übung hat mir gut gefallen?

Welche Übung hat mir gut getan?

Welche Übung habe ich vermieden?

Was hat sich in meinem Leben verändert?

Ich lade Dich nun ein die ersten sechs Übungen voller Freude noch einmal in Erinnerung zu holen …. Spüre pure LEBENSFREUDE in Dir … und wenn Du Freude daran hast, lade ich Dich herzlich ein Deine Erfahrungen zu schreiben!

 

Lebensfreude

 

 

Photo
Grace Ho
Sagar Patil
Christian Fregnan

Schreibe einen Kommentar

*

code

Menü schließen