AKAD. KINESIOLOGIE AUSBILDUNG - Start 4.März 2019 - Mödling
9. Übung – Bewegung

9. Übung – Bewegung

9. Übung aus der Übungsreihe „ICH für MICH!“

SEPTEMBER 2018 – Bewegung

Mit der 9ten Übung aus der Übungsreihe „ICH für MICH“ möchte ich euch gerne zu mehr Bewegung in eurem Leben inspirieren.

Der Sommer mit seinen hitzigen Tagen zieht sich zurück und schön langsam kommt der Herbst in unser Leben. Ganz kleine Vorboten zeigen sich schon wie die feuchte Wiese in den Morgenstunden, das beginnende welken der Blätter und die stärker werdende Winde. Die Herbstwinde schenken der Natur noch einmal vor dem nahenden „ruhenden“ Winter, eine kräftige Portion Bewegung. Diese Bewegung des Windes hilft den Bäumen und Sträuchern sich der absterbenden Blätter zu entledigen, sodass sie den Schnee gut tragen können.

Wie der Herbstwind der Natur Bewegung schenkt, so möchte ich euch heute mit der 9ten Übung aus der Übungsreihe „ICH für MICH!“ einen bewegenden Impuls schenken. Lehnt euch zurück und lasst euch von dem nachfolgenden Text verzaubern und motivieren 😉

„Bewegung ist Leben und Leben ist Bewegung!“

Frank B.

Körperliche Bewegung, insbesondere z.B. das Gehen, Walken, schwimmen, tanzen oder laufen, wirken als wahre „Entstresser“, „Beruhigungsmittel“ oder gar „Antidepressivum“. Durch regelmäßige Bewegung bekommst du nicht nur gute Laune sondern auch mehr Tatkraft und Energie für deinen Alltag.

Dein GEWINN:

»» Durch regelmäßige Bewegung setzt dein Körpersystem körpereigene Schmerzmittel und Highmacher, die sogenannten Endorphine Du fühlst dich glücklicher und lebensfroher!

»» Wenn du dich in deinem Körper nicht wohlfühlst, dann versuche es mit Ernährung, die für dich persönlich und deinem Stoffwechseltyp gerecht ist UND Bewegung. Bewegung kurbelt den Energieverbrauch an, erhöht den Grundumsatz und hilft dir zu deinem persönlichen Wohlfühlgewicht und –gefühl zu kommen.

»» Bewegung hilft dir, deinen Zucker- und Fettstoffwechsel gesund zu erhalten.

»» Bewegung hilft, dein Risiko für Herz-Kreislauf Erkrankungen zu senken.

»» Regelmäßige Bewegung steigert deinen Stoffwechsel und stärkt dein Immunsystem. Dies ist gerade für den beginnenden Herbst ein wunderbares Erkältungs-Vorsorge-Tool.

»» Bewegung hilft dir, durch deinen Alltag aufgestaute Anspannung, wieder abzubauen und dadurch in einen entspannten Tagesausklang zu kommen. Dafür kannst du dich auch in der Früh bewegen. Der positive Impuls bleibt den ganzen Tag über bestehen.

»» Gehirnfitness: Durch Bewegung wird dein Körpersystem besser mit Sauerstoff versorgt. Darüber freut sich dein Gehirn und deine Kreativität steigert sich.

Bewegung

BEWEGENDE Anregungen:

Laufen, walken, Nordicrun:

(Ein Mix aus laufen und walken. Hierbei läufst du mit den Walkstöcken.)

Du könntest z.B. mit 10 Minuten laufen beginnen und langsam steigern, bis du bei 30 Minuten bis 60 Minuten 2-3 x die Woche angekommen bist. Den positiven gesundheitlichen Effekt kannst du zusätzlich, durch eine Abwechslung zwischen einem kurzem intensiven 30-Minuten-Training und einem langsameren längeren 60 Minuten-Training erreichen.

Schwimmen:

Suche dir einen Schwimmstil aus, der dir Spaß macht oder variiere zwischen den verschiedenen Schwimmstilmöglichkeiten. Du könntest z.B. mit 10 Minuten schwimmen beginnen und dieses langsam auf 30-45-60 Minuten, je nach deinem Belieben, ausdehnen.

Putzen:

Warum nicht das angenehme mit dem nützlichen verbinden? Wenn du gerne putzt, oder wenn es gerade auf deinem „to do Plan“ steht, dann putze deine Wohnung besonders intensiv oder zusätzlich die Wohnung deiner Freundin 😉

Gärtnern:

Wenn du gerne gärtnerst, warum dich nicht nach einem Kleingarten umschauen? Oder du hast bereits einen Garten, dann kannst du jederzeit mit deinem Gärntern-Bewegungsprogramm beginnen.

Tiere:

Wenn du Tiere liebst, warum nicht 2-3x  pro Woche einen Hund vom Tierheim oder Freunden, die z.B. lange arbeiten müssen, ausführen?

Radfahren:

Benutze das Rad wieder mehr in deinem Alltag, fahre z.B. mit dem Rad deinen üblichen Einkauf erledigen.

Tanzen:

Wenn du gerne tanzt, warum nicht zuhause regelmäßig deine Lieblingsmusik auflegen und eine Runde tanzen? Oder mit deinem Partner einen Tanzkurs belegen oder 1x wöchentlich eine private Tanzstunde nehmen.

Es gibt noch so viele Möglichkeiten, dich zu bewegen. Experimentiere ein bisschen und erfühle was dir Freude bereitet. Vielleicht ist es auch ein Mix aus mehreren Bewegungsarten, die du immer wieder gerne variierst.

Das allerwichtigste ist, welche Art du auch immer wählst, um dich zu bewegen, dass es dir Spaß macht. Denn dann bekommst du ein Mehr an

Lebensfreude

Motivation

Energie

Entspannung

Gesundheit

Hast du keine Freude an der Bewegung, spürst du schnell statt Lebensfreude Druck und Frustration.

Ich wünsche euch eine bewegende Herbstzeit und wer Freude hat seine Erfahrung mitzuteilen, ist herzlich eingeladen seinen Kommentar zu schreiben 🙂

 

Bewegung Kinesiologie

 

 

Photo
S A R A H ✗ S H A R P
Raphaël Biscaldi
Stephanie Krist

Schreibe einen Kommentar

*

code

Menü schließen