Praxis für Akad. Kinesiologie Mödling Tel: 0676 / 626 373 2
Lavendel

Lavendel

Lavendel

Lavandula Angustifolia 

An sonnigen, steinigen und trockenen Orten findet man derzeit den blühenden Lavendel in seiner ganzen Pracht. Dabei verströmt er auf liebliche Art und Weise seinen unvergleichlich herrlichen Lavendelduft.

Lavendel kommt aus dem lateinischen „lavare“ und bedeutet waschen, reinigen. Dabei handelt es sich vor allem um die geistige Reinigung durch den unvergleichlichen Lavendelduft.

Seine Anwendung findet der Lavendel bei

  • Haut: Insektenstiche, leichte Verbrennung, Sonnenbrand, Akne, Ekzeme, Verletzungen, Neurodermitis, Fußpilz und Schweißfüße
  • Muskel: Krämpfe, Nackenverspannungen, Muskelkater, Zerrung, Prellung, Ischias, Rheuma
  • Kreislauf: Blutdruck stabilisierend, nervösem Herzklopfen
  • Psyche: Nervöse Anspannung, Unruhe, Schlafstörung, Ängstlichkeit, Reizbarkeit

Der Lavendel als Seelenpflanze

Der Lavendel gilt als eine der großen Seelenpflanzen, die die Aufnahmebereitschaft für Neues fördert, indem der Klärung, Ruhe und Nervenstärke schenkt.

„Was Rosmarin für den Geist, ist Lavendel für die Seele!“

Lavendel bringt Klarheit und lenkt das Bewusstsein auf Lebensbereiche, die geklärt werden sollen. In seelischen Krisen, wenn Kraft und Lebensmut geschwächt sind, hilft die Qualität des Lavendel den Weg anzunehmen und unterstützt in Lebenskrisen.

 

Lavendel

 

 

Wie kann der Lavendel angewendet werden?

Lavendelbäder

Unterstützen bei niedrigem Blutdruck und Burnoutsyndrom,  entspannen Muskel, und wirken ausgleichend bei starkem Stress.

Blüten in ein Leinensäckchen füllen und unter den Wasserhahn der Badewanne hängen. Nun heißes Wasser durch über das mit Lavendel befüllte Leinensäckchen  in die Badewanne rinnen lassen. Hierbei verströmt der Lavendel bereits seinen seelentröstenden Duft.

Lavendelkissen

Kann Unterstützung bei Einschlafstörungen wirken.

Lavendeltinktur

Äußerliche Anwendung bei Muskelschmerzen und Nervenschmerzen, Prellung, Zerrung.

Hierfür die Blüten in ein Glas und 40% Alkohol darüber gießen. 3 Wochen an einem warmen Platz stehen lassen. Danach durch ein Stoffsieb abfiltern und in dunkle Flaschen füllen.

Lavendelöl

Die Lavendelblüten in Mandelöl ziehen lassen.

In der Aromatherapie wird Lavendelöl vor allem bei Stress, Migräne und Schlafbeschwerden eingesetzt.

Neben dem Rosenöl ist das Lavendelöl das einzige ätherische Aroma Öl, das pur auf die Haut angewendet werden kann. Besser ist es jedoch das Aroma Öl in einem Träger Öl, wie z. B. Mandelöl, im Verhältnis 50ml Mandelöl und 20 Tropfen ätherisches Lavendelöl, zu verdünnen.

Im Badewasser muss ätherisches Öl emulgiert werden. Dazu 7-10 Tropfen des Lavendelöls in Milch verschütteln und danach ins Badewasser gießen.

Gewürz

In der Französischen Küche werden die Lavendelblätter gerne zur geschmacklichen Verfeinerung bei Lamm- und Fischgerichte sowie bei süßen Sorbets, verwendet.

 

Lavendel Kuchen

 

 

 

Photo
Arthur Aldyrkhanov
Dana DeVolk
Anita Austvika

Schreibe einen Kommentar

*

code

Menü schließen