Melisse antivirale Wirkung

You are currently viewing Melisse antivirale Wirkung
melisse-wirkung-anwendung-kinesiologie

Melisse und ihre Wirkung

Melisse ist in ihrer Wirkung entkrampfend und stärkend

Die Melisse wird auch als Zitronenmelisse, Herzkraut, Zitronenkraut oder Bienenkraut bezeichnet. Die Melisse enthält die sogenannte Rosmarinsäure. Durch diese hat sie eine antivirale Wirkung und wird vor allem bei Herpes, Gürtelrose als Salbe eingesetzt. Des Weiteren enthält die Melisse auch Bitterstoffe, die für die Aufnahme von Eisen und Vitamin B 12 wichtig sind und Vitamin C. Da sie keinerlei unerwünschter Nebenwirkungen hervorruft, ist sie auch für Kleinkinder und ältere Menschen gut geeignet.

Anwendung bei:

Entkrampfende Wirkung – Magen- und Darmstörungen, Sodbrennen

Sedative Wirkung – hilft bei leichten bis mittelschweren Einschlaf-Durchschlafstörungen

Gehirnbeschleuniger – stärkt die Denkleistung

Kinder – Speziell bei psychisch bedingtem Bauchweh

Melissen Tinktur bei Kopfschmerzen, Wetterfühligkeit

 

 

Paracelsus sagte über seine Lieblingspflanze

„Von allen Dingen, die die Erde hervorbringt, ist sie (die Melisse) die beste Pflanze für das Herz und sie ist ein Erneuerer der Lebensstärke“.

melisse-tee-kinesiologie

Anwendungsmöglichkeiten der Melisse:

Tee

2 TL getrocknetes Melissen Kraut mit ¾ heißem Wasser übergießen nicht länger als 5 Min ziehen lassen und genießen

Badezusatz

Leinensäckchen mit Melisse füllen unter den Wasserhahn der Badewanne hängen und heißes Wasser darüber laufen lassen  –  der Duft der Melisse dringt bis in tiefe Gehirnareale und wirkt dadurch entspannend und erzeugt ein Wohlfühlgefühl

Tinktur

Von der Melisse kann das ganze Kraut verwendet werden. Dieses in ein Glas füllen mit 80 %igem Alkohol auffüllen und 2-3 Wochen an einem warmen Ort stehen lassen

Würzen

mit Melisse – Getränke, Salat, Kräuteraufstriche, Fisch- und Hühnergerichte, Obstsalat

 

Interessantes für die Nerven mit dem Echten Johanniskraut

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

4 × 1 =