Kräuter zur Stärkung des Immunsystems Teil 2

Kräuter zur Stärkung des Immunsystems Teil 2

Kräuter und Gewürze zur Stärkung des Immunsystems

Auch in der kalten Jahreszeit unterstützt uns die Natur mit vielen heilsamen Pflanzen für eine starke Immunabwehr. Im Teil 1 dieser Serie Kräuter und Gewürze habe ich schon

  • Petersilie
  • Oregano
  • Thymian

vorgestellt.

Heute kommen 3 weitere Kräuter dazu. Kräuter werden bereits seit der Antik zur Stärkung des Immunsystem eingesetzt und unterstützen auf natürliche Weise die Gesundheit.

Kräuter für den Wintervorrat aufbereiten

Von den Kräutern die gesunden Blätter ernten und trocknen. Dafür die Kräuter samt Stängel abschneiden, eventuell vorhandene Blütenstände entfernen und auf einen Backofenrost zum Trocknen legen.

Sind die Kräuter vollständig getrocknet, werden sie z. B. in Gläser mit einem Korkenverschluss, gefüllt.

Tee Zubereitung

Für eine große Tasse 1-2 gehäufte Teelöffel getrocknete Kräuter mit 90 Grad heißem Wasser übergießen. Je nach Stärke 5 bis max. 10 Minuten ziehen lassen.

Tee Zubereitung als kleine Auszeit

Genießen Sie die Tee Zubereitung als kleine Auszeit vom Alltagsleben.

Das Ritual

Das Wasser wird frisch aufgekocht …

Die Kräuter in ein Teesieb eingefüllt …

Der Tee wird mit Wasser aufgegossen …

Der Tee darf ruhend ziehen …

Dieses wunderbare Ritual bietet sich hervorragend für eine Pause aus dem Alltag an. Mit Achtsamkeit und innerer Ruhe den Tee zubereiten, gibt dem Körper die Möglichkeit sich für einen Moment zu sammeln, innezuhalten und wieder ganz bei sich anzukommen.

Die Gedanken können für einen Moment ruhen und die Gefühle entspannen sich.

Vielleicht spüren Sie dabei den Impuls Ihre Augen zu schließen und den Duft des Tees auf sich wirken zu lassen. Oder Sie wollen sich strecken und einige Male entspannt und tief durchatmen.

Wenn der Tee fertig ist, genießen Sie ihn in kleinen Schlucken. Spüren sie dabei, wie das warme heilsame Getränk sanft durch Ihren Körper fließt und Sie dabei wohltuend erwärmt und entspannt.

Diese entspannenden Augenblicke des Rückzugs nimmt der Körper dankend an und reagiert ebenfalls mit einem Mehr auf Ihrem Energiekonto.

Eine wirksame Auszeit zur Stärkung der Immunabwehr. 

Sonnenhut

Der Sonnehut (Echinacea) stecken viele essenzielle Öle, Flavonoide, Polysaccaride und Vitamin C. All diese Stoffe stärken aktiv das Immunsystem. Als Heilmittel kann der Sonnenhut in Tropfenform, homöopathische Globuli oder als Tee empfohlen werden.

Salbei

Der Salbei unterstützt sehr gut bei Erkältungen vor allem mit Halsschmerzen. Durch seine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung ist der Salbeitee ein starkes Mittel um die Abwehrkräfte zu stärken.

Zitronenmelisse

Eine oft unterschätzte und doch sehr wichtige Komponente ist Stress als Auslöser für eine verminderte Immunabwehr. Die Zitronenmelisse wirkt beruhigend auf Körper, Geist und Seele und unterstützt mit ihrer harmonisierenden und entspannenden Wirkung bei Sorgen und Ängsten. Als Tee kann die Zitronenmelisse auch als Unterstützung vor dem Einschlafen für einen erholsamen und entspannten Schlaf getrunken werden.

Die Zitronenmelisse hat keine Nebenwirkungen. Dadurch ist sie auch ein wunderbar heilsames Kräuterchen für kleine Kinder.

Immunstärkung

 

 

Photo Andrew Wong
Janine Meuche

 

Schreibe einen Kommentar

2 × drei =