Akad. Kinesiologin MÖDLING Tel: 0676 / 626 373 2
Gewürze gesundheitsfördernde Wirkung

Gewürze gesundheitsfördernde Wirkung

Gewürze

GESUNDE Ernährung leicht gemacht – mehr Energie für Deinen Alltag – körperliches Wohlfühlen

Empfehlung für eine GESUNDE Ernährung

Weihnachtsgewürze verfeinern unser Essen UND haben eine gesundheitsfördernde Wirkung

VANILLE – süß und sinnlich

Der Duft der Vanille hat eine beruhigende und entspannende Wirkung auf unser Körpersystem. Durch diese herrliche Wirkungsweise ist sie im Stande Angstzustände zu hemmen und hilft bei plötzlichem Heißhunger auf Süßigkeiten.

Darüber hinaus wird dem mexikanischen Gewürz eine aphrodisierende Wirkung zugesprochen, da der Hauptaromastoff das Vanillin den Pheromonen, den Sexuallockstoffen, des Menschen in seiner chemischen Zusammensetzung sehr ähnlich ist.

Einsatz:

Kuchen, Kekse, Pudding, Soßen uvm.

Wichtig:

Natürliche Vanille verwenden. Bei den herkömmlichen Vanillezuckerprodukten wird der Hauptvanillestoffe, das Vanillin, sind zumeist künstlich hergestellt.

KARDAMOM – anregend 

Die Samen des Kardamoms enthalten viele ätherische Öle, die eine wohltuende Wirkung auf die Galle, die Harnblase und den Magen- und Darmbereich haben. Seine  anregende Wirkung zeigt sich darin, dass Kardamom sowohl auf den Stoffwechsel als auch auf die Verdauung eine bewegend anregende Wirkung hat. Der Kardamom Tee ist besonders bekömmlich bei Verdauungsthemen aller Art und wirkt besonders Blähungen entgegen.

Kardamom Tee Zubereitung:

1ne Kardamom Kapsel im Mörser zerstoßen und mit heißem Wasser übergießen. Den 5 Minuten ziehen lassen und danach genießen 

Einsatz:

Frühstücksbreie nach TCM Ernährung, Glühwein, Punsch, Kekse, Lebkuchen, Spekulatius, Fleischgerichte

Wichtig:

Durch die anregende Wirkung sollten Menschen mit hohem Blutdruck Kardamom in nur sehr geringen Mengen zu sich nehmen.

ZIMT – Pilzabwehr  

Zimt regt den Kreislauf, die Darmbewegung und fördert + beruhigt die Durchblutung. Die Zimtrinde enthält ein ätherisches Öl mit vielen Wirkstoffen. Dadurch wirkt sie antibakteriell und pilzabtötend. In der TCM Ernährung hat Zimt eine wärmende und Nieren Qi stärkende Wirkung.

Einsatz:

Kekse, Lebkuchen, Frühstücksbreie, Apfelmus, Apfelkompott, Süßspeisen uvm.

Wichtig:

Der Aromastoff Cumarin hat, wenn er in großen Mengen aufgenommen wird, eine leberschädigende Wirkung.

Probiere die drei herrlich duftenden Gewürze gleich mit dem köstlichen Rezepttipp vom Dezember Newsletter aus:

BRATAPFELMARMELADE MIT VANILLE

Viele Spaß beim Nachkochen!

 

Zimt Gesunde Gewürze

Schreibe einen Kommentar

drei + eins =

Menü schließen