Praxis für Akad. Kinesiologie Mödling Tel: 0676 / 626 373 2
Gesundes Rezept für Marmelade und Chutney

Gesundes Rezept für Marmelade und Chutney

Rezept zum Einkochen der Herbstfrüchte

Wer jetzt das reife Obst konserviert, kann auch in der Winterszeit aus dem „vollen“ schöpfen. Derzeit schenkt uns die Natur viele reife Früchte. Heute möchte ich Euch gerne ein Rezept zum Verarbeiten der süßen und saftigen Herbstfrüchte zu Marmelade oder Chutney vorstellen.

Chutneys sind dicke marmeladeähnliche Saucen aus Früchten und Gewürzen. Sie haben einen ausgeprägten, meist süß-sauren, manchmal auch scharfen Geschmack und eignen sich besonders gut als Ergänzung zu mild zubereiteten Gerichten wie Reis- Gemüse- und Fleischgerichten.

Probiert es einfach aus – es ist eine kulinarische Reise in den Herbst …

 

Grundrezept für Marmelade und Chutneys

Zwar unterscheiden sich die Zutaten hinsichtlich der Menge und Zusammensetzung, doch werden Marmeladen und Chutney nach derselben Methode zubereitet.

  • Die Gläser und die Deckel heiß spülen. Die Gläser (ohne Deckel) auf ein Backblech stellen und im Backofen bei 110 Grad sterilisieren. Die Deckel in eine Schüssel mit sauberem heißem Wasser legen, bis sie gebraucht werden.

 

  • Obst oder Gemüse waschen, Stiele und Kerngehäuse, Kerne und Schadstellen entfernen. Äpfel und Birnen schälen.

 

  • Für Marmelade: die Früchte oder das Gemüse klein schneiden oder pürieren
    • Für Chutneys: Das Obst oder Gemüse grob zerkleinern

 

  • Für Marmelade: Das Obst oder Gemüse nun in einen großen Kochtopf geben und Zucker hinzufügen. 750 g Zucker pro Kilogramm Obst). Ihr könnt auch ein bis zwei Esslöffel Zitronensaft zur Förderung des Gelierprozesses hinzufügen.
    • Für Chutneys: zusätzlich zum Zucker Essig angießen. Die Menge ist abhängig von der Obst- und Gemüsesorte und der Essigart, die ihr verwenden werdet (Apfelessig, Rotweinessig oder Balsamico sind alle drei sehr gut geeignet).
    • Für Chutneys: Essig und Zucker am Beginn im Verhältnis 1:1 beifügen und abschmecken.

 

  • Ihr könnt auch folgende Gewürze je nach Belieben und Obstsorte hinzufügen:

 

1 TL Ingwer

1 Prise Zimtpulver

1 Prise Nelkenpulver

1 Prise Kardamon

 

  • Nun den Topf auf den Herd stellen und die Masse aufkochen lassen und bei kleiner Hitze unter häufigem rühren 30 bis 120 Minuten köcheln lassen.

 

  • Gelierprobe: Gebt ein bis zwei Teelöffel der Masse auf einen kleinen Teller. Geliert die Probe könnt ihr die Masse in die Gläser füllen. Geliert sie noch nicht, dann die Masse noch weiterköcheln lassen.

 

  • Zum Verschließen die Deckel auf die Gläser schrauben und die Gläser auf den Kopf stellen.

 

  • Wenn die Gläser abgekühlt sind könnt ihr schöne Etiketten draufkleben und / oder ein nettes buntes Tuch als Zierde am Deckel mit einem Band befestigen.

 

  • So hält das Eingekochte monatelang und ihr könnt die Herbstfrüchte im Winter genießen

 

  • Oder sie sogar als Weihnachtsgeschenk an eure Lieben verteilen

 

Ich wünsche euch viele kulinarische Inspirationen und viel Freude beim Ausprobieren!

 

rezept-marmelade-chutney

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen