Praxis für Akad. Kinesiologie Mödling Tel: 0676 / 626 373 2

GESUNDE Ernährung Rote Linsensuppe

GESUNDE Ernährung Rote Linsensuppe

GESUNDE Ernährung leicht gemacht – mehr Energie für Deinen Alltag – körperliches Wohlfühlen

Empfehlung für eine GESUNDE Ernährung im Herbst mit einem PLUS auf deinem Energiekonto 🙂

Die schon spürbar kältere Herbstzeit verlangt nun nach erdenden, saftigen Rezepten, die unser Körpersystem wärmen und nähren. Beginnt man den Tag mit einem warmen Getreidebrei aus Hafer- und Hirseflocken, Reismilch, saisonalem Obst wie Äpfel, Birnen, Weintrauben, Zwetschken, Nüssen und Leinsamen sowie wärmenden Gewürzen wie Ingwer, Zimt, Nelken, Kardamom, Piment und Vanille bekommt der Körper durch die Ernährung Energie, Kraft und innere Wärme.

Dein Energiekonto bekommt bereits in der Früh ein schönes PLUS!

Bunte Eintöpfe, Currys, Suppen und Ofengerichte sind die idealen Gerichte für ein herbstliches Mittagessen. Diese wunderbaren Speisen entspannen und beruhigen unser Verdauungssystem. Dazu eignet sich hervorragend das bunte Herbst- und Wurzelgemüse wie Rote Rüben, Fenchel, Sellerie, Zeller, Pilze und Fisolen. Als Beilage passen gut Polenta, Kartoffeln, Risottoreis (da er eine wärmende Wirkung hat) oder auch Hirse.

Diese saftigen Speisen befeuchten dein Körpersystem und verhindern dadurch eine gerne im Herbst auftretende Trockenheit der Haut. Außerdem versorgen sie dich mit einem weiteren PLUS auf deinem Energiekonto. Deine Leistungsfähigkeit und deine Konzentration erreichen am Nachmittag nochmals ihren Höhepunkt!

Orangefarbene Herbstfrüchte wie zum Beispiel der Kürbis, Karotten, Süßkartoffeln, und das Gewürz Kurkuma, enthalten ganz viel Beta-Carotin, dies wiederum ist wunderbar stärkend für das Immunsystem.

Kurkuma wirkt stoffwechselfördernd und wärmend. Gemahlener Kurkuma verleiht Reisgerichten, Linsen und Eintöpfen ein herrliches Aroma und seine sonnig gelbe Farbe.

Wie das Immunsystem schützen auch hochwertige Öle unser Körpersystem: Pflanzenöle wie Leinöl, Walnuss Öl und Kürbiskernöl dürfen jetzt nun vermehrt verwendet werden. Diese Öle nicht erhitzen, sondern am besten 1 EL über die fertige Speise träufeln und genießen.

Herbstzeit ist Nuss – Zeit 🙂

Die wertvollen Fette schützen den Körper vor dem Austrocken, stärken die Nerven und nähren genauso wie Nüsse und Samen den Körper und unsere sensible Haut, vor allem Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Sesam, Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne.

Im September hatten wir einen herrlich bekömmlichen Braune Linseneintopf. Heute möchte ich euch ein wunderbares Rote Linsen Herbstsüppchen mit all den stärkenden Zutaten für die ersten kalten Herbsttage vorstellen 🙂 Es schmeckt nicht nur gut, sondern sieht durch seine herbstlich orange Farbe und dem gelb, orangen Kurkumaton einfach fröhlich aus!

 

Rote Linsensuppe

 

Rote Linsensuppe mit Kurkuma  

Zutaten für 4 Personen 

1 Tasse rote Linsen (1/4l)

1 Bund Suppengrün
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe

¾ l Gemüsesuppe

Schlagobers

  • Alternative: Alpro Soja Cuisine
  • Alternative: Kokoscreme

Kurkuma
schwarzer Pfeffer
Salz
Petersilie
schwarzer Sesam
1 EL Kürbiskernöl

Zubereitung:

  1. Rote Linsen in ein Sieb geben und abspülen.
  1. Zwiebel und Knoblauchzehe hacken, Suppengrün gut waschen und klein schneiden (jedoch nicht schälen, da wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe in der Schale enthalten sind).
  1. 1EL Kokosöl im Topf zergehen lassen und Zwiebel, Knoblauch und Suppengrün anschwitzen. Die Flamme fast ganz hochdrehen und das Gemüse anrösten, mehrmals umrühren bis ein aromatischer Duft aufsteigt, dann mit 3/4 l Gemüsebrühe aufgießen und die Tasse Linsen dazugeben, 15 min. leicht köcheln lassen.
  1. Mit 1 TL Kurkuma, 1 Prise Salz, schwarzen Pfeffer und Cayennepfeffer würzen, etwa die Hälfte der Alpro Soja Cuisine oder Kokoscreme einrühren und pürieren.
  1. Mit gehackter Petersilie und schwarzem Sesam garnieren und mit 1 EL Kürbiskernöl verfeinern.

Ich wünsche dir viel Freude beim Kochen und gutes Gelingen 🙂 Mahlzeit!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

*

code

6 − sechs =

Menü schließen