Praxis für Akad. Kinesiologie Mödling Tel: 0676 / 626 373 2
Besinnliche Adventzeit – Langsamkeit entdecken

Besinnliche Adventzeit – Langsamkeit entdecken

Besinnliche Adventzeit

Deine Langsamkeit (wieder)entdecken und den Einklang mit dem Leben genießen

Die Adventzeit steht vor der Tür und damit auch die vielen zusätzlichen Vorbereitungen und Erledigungen auf die weihnachtlichen Tage des Jahres. Eine Zeit der wunderbaren Erfüllungen und eine Zeit, in der sich das Lebenstempo nochmals verdoppelt.

Kennst du dieses Geschwindigkeitsphänomen in deinem Leben?

Möchtest du deine persönliche Langsamkeit (wieder)entdecken?

Die persönliche LANGSAMKEIT ist eine ganz wunderbare, freudvolle und entspannende Qualität, die im Alltagsleben oft zu kurz kommt. Ich kann aus meiner eigenen Erfahrung schreiben, dass die Entdeckung meiner eigenen Lebensgeschwindigkeit ein sehr befreiendes und glückliches Lebensgefühl war, das bis heute tief in meinem Inneren anhält.

Wie ich meine eigene Langsamkeit entdeckte:

Manchmal passierte es in meinem Leben, da hatte ich es fast immer eilig, weil noch schnell dies oder das erledigt sein wollte oder weil ich noch dies oder das tun wollte. Wer mich näher kennt, der weiß, dass ich tausende Ideen in mir trage und all diese Visionen auch in einem, nämlich in diesem Leben umsetzen möchte, so vieles ist möglich, so vieles macht für mich Sinn.

Durch diese gedankliche „Schnelligkeit“ in mir, überholte ich mich in meinem Leben sehr oft selbst:

Schnelles einkaufen

Schnelles essen zwischendurch

Schnell wohin fahren

Schnell dorthin gehen

Jetzt sind 10 Minuten frei, da könnte ich noch schnell dies und das erledigen

Uvm.

Diese innere Haltung erzeugte inneren Druck im Körpersystem und führt zusammen mit dem bestehenden Lebensdruck von außen zu einem überdurchschnittlich rasanten Lebenstempo.

Während der Adventzeit letzten Jahres beschloss dann mein Körper mich von meiner eigenen Überholspur auf den Lebensrastplatz zu befördern und ich bekam gleichzeitig 5 Infekte. Nun war über Weihnachten Bett hüten angesagt und damit einhergehend eine totale Entschleunigung.

Besinnlicher Advent

Und plötzlich erwachte in mir meine eigene LANGSAMKEIT.

Ich entdeckte so viele Dinge, die ich im schnellen Alltagstempo gar nicht mehr wahrgenommen habe, ich sah Dinge, die ich vorher übersah, da ich an ihnen vorbeiflitzte.

Meine Intuitionsstimme wurde scheinbar „lauter“, denn ich hörte meine innere Stimme wieder klarer und deutlicher.

Meine Sinne eröffneten mir wunderbare Momente, stille Augenblicke und erquickende Erfahrungen … denn ich gab meinem ganzen Körpersystem Raum und dies war bisher eine meiner schönsten Erfahrungen.

DA war sie meine persönliche LANGSAMKEIT 🙂

Ich koche und genieße bewusst meine Sinne dabei einzusetzen.

Ich esse ohne an andere Dinge zu denken.

Ich fahre mit dem Auto und fahre tatsächlich.

Ich gehe bewusst langsamer und genieße es so vieles dadurch zu entdecken.

Ich erlebe die Natur bewusst, höre wie der Specht an den Baumstamm trommelt, die Raben und Krähen ihr winterliches Lied ertönen lassen, rieche den Duft des Waldes und berühre die Rinde einer Eiche … ich spüre das Leben und erkenne die LANGSAMKEIT erkenne das große Geschenk, das für uns Menschen darin liegt.

Den Druck von außen können wir oft nicht verändern, den Druck in unserem Inneren schon.

Entdecke deine persönliche LANGSAMKEIT!

Alles passiert zur richtigen Zeit und es macht keinen Sinn, das Leben pushen zu wollen. Ich habe entdeckt, dass die Dinge dann am besten laufen, wenn ich im „Flow – im Einklang mit meiner eigenen Langsamkeit, bin – im Einklang mit dem Leben.

 

„Das Gras wächst nicht schneller wenn man daran zieht!“

Chinesische Weisheit

 

Tipp für die Adventzeit:

Schalte bei alle deinen Tätigkeiten und Aktivitäten einen Gang zurück.

Gehe langsamer

Atme tiefer und entspannter

Esse bewusster

Spreche langsamer

Schalte bewusst Handy, E-Mail für eine gewisse Zeit aus und entdecke die Stille in dir und im Außen

Denke mindestens 1x täglich für 15 Minuten ganz bewusst gute aufbauende Gedanken

Beginne den Tag mit 3 Dingen, die du dir für dich und den neuen Tag wünschst

Beende den Tag mit 3 Dingen, für die du an dem Tag DANKBAR bist

…… uvm finde deine eigenen LANGSAMKEITSanker

 

UND lass dich von dir selbst verzaubern, genieße den Einklang mit dir SELBST, mit dem LEBENdigsein!

Ich wünsche dir eine genuss- und friedvolle Adventzeit 🙂

kinesiologie

 

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen