November und der Phönix

November und der Phönix

November und der Phönix

Im Anschluss empfehle ich Ihnen eine wunderbar entspannende Kinesiologische Übung zur Unterstützung der Qualitäten im November.

Was hat der mythische Vogel Phönix mit dem November zu tun?

Der November wurde früher auch als „die Nebelung“ bezeichnet. Oft sehr typisch für diesen Monat sind die aufkommenden Nebelschwaden, die sich langsam beginnen durchs Land zu ziehen. Die Vogelstimmen werden leiser, die Eichhörnchen sind nicht mehr ganz so beschäftigt mit dem Anlegen des Nussvorrats für die karge Winterzeit. Insgesamt wird die Natur ruhiger und es breitet sich eine stillere Stimmung aus, die uns Einkehr und Rückzug zu uns Selbst schenkt.

Einkehr und Rückzug …

Diese zwei Qualitäten begannen bereits im Oktober wirksam zu werden. Im November bekommen sie allerdings noch mehr Bedeutung, denn die Tage werden noch kürzer, die Sonne versinkt immer früher und die Dunkelheit nimmt immer mehr Raum in unserem Alltagsleben ein.

Einkehr und Rückzug …

Nun dürfen auch wir einkehren in unsere wohlig warmen Wohnungen und Häuser und vor allem in unsere inneren kreativen Welten. Die Einkehr, der Rückzug und die Besinnung auf uns Selbst, sind wertvolle Qualitäten des Novembers und können nun in vollen Zügen ge- und erlebt werden.

Wenn wir nun mit dieser stillen Qualität des Jahres mitfließen, jeden Widerstand dagegen sein lassen, dürfen wir erleben, welche Qualitäten uns in der Zeit der Einkehr und des Rückzugs in die Stille, geschenkt werden.

Lauschen Sie auf Ihre innere Stimme, hören, spüren, fühlen Sie die Antworten in Ihnen:

Was ist Ihre Bestimmung?

Was ist wirklich wichtig?

Welchen Sinn möchten Sie dem Leben geben?

Wie der Phönix aus der Asche …

Wie der Phönix, der verbrennt, um aus seiner Asche wieder neu emporzusteigen, ist es nun leichter möglich sich auf sich selbst zu besinnen und die eigenen Schattenthemen betrachten. Hierbei geht es darum, aus den inneren Tiefen in die eigene Mitte zu finden, um in sich wieder neue Kraft, Stärke und Stabilität zu entwickeln.

Wandlung …

Schmerz, Abhängigkeiten, Angst, schlechte Erfahrungen, alles das traurig, krank oder ängstlich macht, kann nun in seinen lichtvollen Kern verwandelt werden.

Dies gibt uns Menschen die wundererfüllte Chance, sich tief im Inneren zu wandeln, das Herz neu auszurichten, Schatten in lichtvolles Sein zu transformieren, um im Leben wieder Neues erfahren zu können.

„Die Dinge loszulassen bedeutet nicht, sie loszuwerden.

Es bedeutet, sie sein zu lassen!“

Jack Kornfield
Lehrer für Buddhistische Lehren

In der Antike verehrten die Menschen den mythischen Vogel als Symbol der Unsterblichkeit, da er die Fähigkeit hatte, sich immer wieder neu zu regenerieren. Der Phönix steht für

  • Lebendigkeit
  • Begeisterung
  • Reinigung und die Kraft sich von allem Ballast trennen zu können
  • Loslassen von Vergangenem und

mit Freude in die Zukunft zu blicken.

Ich wünsche Ihnen eine stille Novemberzeit, der Einkehr des Rückzugs und der inneren Wandlungsfähigkeit um der / die zu werden, die sie in Wahrheit sind.

Werden Sie der Phönix Ihres Lebens!

Im Anschluss empfehle ich Ihnen eine wunderbar entspannende Kinesiologische Übung zur Unterstützung der Qualitäten im November.

Diese Übung ist für Groß und Klein sehr sehr gut geeignet.

TIPP:

Kinder lieben diese Übung besonders zur Entspannung und sie hilft so manchen unruhigen Geistern am Abend leichter von der Aktivität in die Ruhephase des Tages kommen zu können.

 

Die Kinesiologische Ohrenenergieübung oder Denkmütze

 Wie wird die Übung gemacht?

 Sie können die Ohrmassage gleichzeitig an beiden Ohren ausführen.

  • Für das linke Ohr nehmen Sie die linke Hand und für das rechte Ohr die rechte Hand.
  • Benutzen Sie Daumen und Zeigefinger, um die Ohren sanft von innen nach außen zu ziehen und auszustreichen (Den Daumen innen, Zeigefinger außen am Ohr positionieren).
  • Dabei beginnen Sie oben und massieren mit sanftem Druck am Ohr entlang nach unten.
  • Auch das Ohrläppchen wird mitmassiert.
  • Wiederholen sie die Übung 7 mal dh massieren sie 7 mal von oben nach unten und wieder hinauf.
  • Dabei werden die Ohren leicht gerötet und angenehm warm.

Wirkung der Kinesiologischen Ohrenenergieübung: 

  • Hilft dabei die innere Stimme besser, lauter, intensiver wahrzunehmen …. Was möchte ich selbst?
  • In der Chinesischen Ohrakupunkturlehre werden dem gesamten Ohr über 400 Ohrakupunkturpunkte zugeordnet. Die Ohrenenergieübung stimuliert all die Ohrakupunkturpunkte, die wiederum mit wichtigen Gehirn- und Körperfunktionen in sehr enger Verbindung stehen. Die sanfte Massage dieser Punkte erfrischt und entspannt und verbessert die räumliche Wahrnehmung.
  • Durch die bessere Durchblutung wird der Gehörsinn aktiviert. Dadurch wird das Gehörte besser aufgenommen und gespeichert.
  • Unterstützt dabei das Gehörtes generell oder / und besser zu verstehen und sich daran leichter zu erinnern.
  • Hilft bei sich zu bleiben und sich nicht so leicht von umgebenden Geräuschen ablenken zu lassen. Dies ist besonders für Kindern in der Schule oft ein wichtiger Aspekt oder auch für Erwachsene, die vom Umgebungslärm in ihrem Arbeitsumfeld leicht abgelenkt werden.

 

Ohr Massage

Photo by Sharon McCutcheon
Taisiia Shestopal

 

Schreibe einen Kommentar

2 × 5 =