Aromaöl Mischung selber machen „Frische Luft“

You are currently viewing Aromaöl Mischung selber machen „Frische Luft“

Aromaöl „Frische Luft“

Diese Aromaöl Mischung eignet sich besonders gut für die kühlere Jahreszeit, wenn die Fenster seltener geöffnet werden. Sie reinigt, bringt Klarheit in die Räume und die Raumenergie insgesamt fühlt sich wieder leicht, luftig und angenehm frisch an.

Ideal für zu Hause, für die Arbeit, für Unterrichts- und Ordinationsräume uvm.

Sie können die Aromaöl Mischung fertig von der Firma Sonnentor kaufen oder sich alle vier Aromaöl entweder von der Firma Primavera oder Feeling einzeln kaufen und selbst in gewünschter Menge und Intensität zusammenmischen.

100% naturreine ätherische Öle aus kontrolliert biologischem Anbau

  • Lavendel fein
  • Zitrone
  • Weißtanne
  • Nelkenknospen

Einsatzmöglichkeit:

  • Duftlampe
  • Diffuser
  • Sauna

Lavendel, ich fördere innere Gelassenheit

Wirkung:

Das Lavendelöl verfügt über beruhigende, entspannende und reinigende Eigenschaften.

Zitronenöl, ich desinfiziere und reinige

Das Zitronenöl hat eine stark desinfizierende, antibakterielle und leicht antivirale Wirkungsweise. Außerdem klärt es Gedanken, erfrischt insgesamt den Kopfbereich und fördert so die Konzentrationsfähigkeit.

Weißtanne, ich erfrische

Wirkung:

Ein paar Tropfen vom Aromaöl Weißtanne in der Duftlampe schenkt uns für Innenräume einen frischen Geruch von Nadelwäldern. So wirken die Räume kühl und erfrischend.

Nelke, ich bringe Gute Laune

Wirkung:

Das Lavendelöl hat eine starke antibakterielle und antivirale Eigenschaft und wirkt entspannend auf den Körper, fördert die Gute Laune und schenkt das Gefühl von Schutz und Geborgenheit.

Anwendung

In der Duftlampe oder im Aromadiffuser verdampfen

 So vermindern Sie in der Erkältungszeit die Erregerdichte in der Raumlauft und verwöhnen gleichzeitig Ihre Nase und Atemwege mit stärkenden und entspannenden Ölen. Es ist wichtig, dass Sie ein biologisch wertvolles natürliches Öl verwenden. Mit chemischen Duftstoffen versetzte Aromaöle riechen vielleicht intensiver, doch sie können die Schleimhäute reizen und austrocknen, sodass Erreger leichter eindringen können.

 Wie wird es gemacht?

 2 bis 6 Tropfen in etwas Wasser in die Duftlampe oder in den Aromadiffuser geben.

Die Tropfenmenge variiert je nachdem wie groß der Raum ist und wie intensiv Sie das Aromaöl wahrnehmen möchten.

Ich wünsche Ihnen eine duftende Herbstzeit!

Aromaoel

Photo Jopeel Quimpo
Elly Johnson

 

Schreibe einen Kommentar

13 − zwei =