Hook up´s Eine kinesiologische Übung zur Entspannung

You are currently viewing Hook up´s Eine kinesiologische Übung zur Entspannung
Entspannung kinesiologische Uebung

Hook up´s – Kinesiologische Übung

Für Entspannung und Stressabbau ist diese kinesiologische Übung perfekt geeignet.

Wie wird die kinesiologische Übung gemacht?

Diese Übung kann im Sitzen, Liegen oder Stehen durchgeführt werden.

Ein Bein wird über das andere Bein gelegt. Beide Arme werden nach vorne ausgestreckt, und die Handrücken aneinander gelegt.

Nun werden die Arme überkreuzt, so dass die beiden Handflächen aneinander liegen. Die Finger werden ineinander verschränkt und die Unterarme werden gedreht und an die Brust gelegt.

Die Zunge wird am Gaumen gehalten, dort wo das „d“ ausgesprochen wird.

In dieser Stellung so entspannt wie möglich bleiben und den Atem im eigenen Rhythmus kommen und gehen lassen.

Zusätzlich kann man sich einen gelben oder weißen Lichtball in der Mitte des Körpers vorstellen, der sich bei jeder Ausatmung immer weiter im Körper nach oben, nach unten und zur Seite ausdehnt.

Die Übung wird auch in die andere Richtung durchgeführt. Zumeist gibt es eine so genannte „Lieblingsseite“.

Was bewirken die Hook Up´s?

  • Körperlicher, geistiger, emotionaler Stressabbau
  • Entspannung und Zentrierung
  • Fördert ruhige Bewegungsabläufe
  • Stärkung der Konzentration
  • Verbessertes Aufnehmen und Wiedergeben von Wissen und Gelernten