Das Wasser Element aus der Sicht der TCM

You are currently viewing Das Wasser Element aus der Sicht der TCM
  • Beitrags-Kategorie:TCM

Das Wasser Element aus der Sicht der TCM

Sanftheit ist gelebte Freundlichkeit, Ruhe, Klarheit, Natürlichkeit und Ausdruck von Harmonie. Das Wasser ist das stärkste Element der 5 Elemente Lehre gemäß der TCM, weil es als Qualität die Sanftheit in sich trägt. Obwohl es das weichste Element ist bringt es Berge zum Einstürzen und kann Felsen ausspülen.

Sanft und stark zu gleich … so ist das Wasser Element in der Elemente Lehre.

Wasser ist im Fünf Elemente Zyklus der Traditionellen Chinesischen Medizin das Große (Alte) Yin. Es stellt die Ruhe an sich dar, in der die Kraft des Menschen und seiner Organe liegt. Ohne diese ausgeglichene Kraft des Wassers würde das schwungvoll aktive Holz Element kraftlos hin- und herbaumeln, das Feuer Element verlöre seine Harmonie, das Erd Element die Fähigkeit, Nahrung aufzunehmen und in Energie umzuwandeln und im Metall-Element entlastet das Wasser Lunge und Dickdarm und ermöglicht ihnen dadurch, ihre Aufgaben der Atmung, Ausscheidung und des permanenten Wandels, unbeschwert nachzugehen.

So stellt das Wasser-Element die Grundlage aller anderen Organe und Elemente dar und die anderen Elemente hängen von seinem Zustand ab. Man könnte auch sagen, dass das Wasser alle anderen Elemente durchdringt.

Ein gesundes Wasser ist somit die Grundlage für die Gesundheit der anderen Elemente.

Die Kraft des Wassers ist im menschlichen Körpersystem in verschiedenen Formen präsent. Wasser ist einerseits ein fließender Baustein des Körpers, der rund 65 Prozent des Körpergewichts ausmacht und fungiert andererseits auch als Lösungs- und Schmiermittel. Die Niere und die Blase werden als Geschwisterorgane dem Wasser Element zugeordnet.

 In der chinesischen Tradition wurde die Niere als Oberkontrolleur der Wasserversorgung bezeichnet. Der Oberkontrolleur der Wasserversorgung hatte in der bäuerlichen Gesellschaft Chinas ein sehr verantwortungsvolles Amt inne. Er regelte die Zuteilung von Wasser für die Reisfelder der verschiedenen Gemeinden. Die ständige Reinigung des Organismus durch Wasser wird durch die Niere ermöglicht und ist eine ihrer wichtigsten Funktionen. Der Fluss des Wassers durch den Körper hat nichts mit seiner Ernährung zu tun.

Eine wie ich finde schöne Sichtweise um die Wichtigkeit des Wasser Elements im großen Zusammenhang des menschlichen Körpers zu erklären und daraus ergibt sich …

Die Energie der Nieren ist die Wurzel der Kraft aller anderen Organe im System.

Yin und Yang im Wasser Element

Dabei speichert die Yin-Niere, die Vitale Essenz, während die Yang-Niere die Grundlage aller Aktivitäten und der Wärme des Körpers bildet.

Die Vitale Essenz ist die Kraft-Basis unserer Existenz. Sie setzt sich zusammen aus:

  • Vorgeburtliche Energie – das ist die Kraft, die der Mensch mit der Vereinigung von Eizelle und Samen enthält. Die Stärke dieser Kraft ist in diesem Augenblick festgelegt.

Sie nimmt im Verlaufe des Lebens Stück für Stück ab. Stirbt der Mensch an Altersschwäche, so ist sie verbraucht. Die Vorgeburtliche Energie kann nicht erneuert oder wieder aufgefüllt werden. Wohl kann sie aber kultiviert werden.

  • Nachgeburtliche Energie – Jene Energie, die durch gute Ernährung, tiefe Atmung und Entspannung dem Körpersystem zugeführt werden kann und damit die vorgeburtliche Energie kultiviert und beschützt.

 

Wasser

 

Das Wasser Element und das Ohr

Aus dem Blickwinkel der TCM regiert die Niere das Ohr und das Gehör. Das Gleichgewicht der Flüssigkeiten im Cortischen Organ ist ausschlaggebend für die Qualität unseres Hörens. Ebenso ist der Gleichgewichtssinn, dessen Funktion durch die richtige Flüssigkeitszusammensetzung im Labyrinth ermöglicht wird, dem Wasser zugeordnet.

Alle Ohrerkrankungen werden in der TCM dem Wasserelement zugeordnet.

Das Wasser Element und seine Qualitäten

Die Jahreszeit Winter

Die Jahreszeit des Wassers ist der Winter. Der Winter ist die Zeit der kurzen Tage und der langen Nächte. Bald wird das Land unter einer weißen Schneedecke liegen und die Sonne wärmt nicht mehr. Das Leben hat sich in die Unterwelt der Erde zurückgezogen, die Lebenskräfte schlummern sozusagen in den Samen. Im Samenkorn ruht nun zusammengedrängt auf engen Raum das gesamte Potential einer Pflanze, für Ihre feinverästelte Entwicklung und Entfaltung. So ist der Winter die Zeit zwischen Vergehen und Werden …  Tod und Wiedergeburt.

Der Winter ist eine Zeit der Erneuerung, Instandsetzung und Vorbereitung auf die kommende Zeit des Pflanzens und Neubeginnens im Frühjahr. Es ist eine Zeit verminderter Aktivität, in der vermehrt auf Ruhe und Innenschau geachtet wird.

Die Farbe Blau

Die Farbe des Elements Wasser ist Blau. Um das Wasser Element zu stärken kann zum Beispiel Kleidung in Blautönen getragen und blaue Lebensmittel wie z. B. Melanzani, blaue Trauben, Zwetschgen usw. gegessen werden.

Das Klima die Kälte

Die Klima-Qualität für das Element Wasser ist die Kälte. Diese Qualität spiegelt sich einerseits im kalten Winterwetter wieder oder auf der emotionalen Ebene in einem „kalten“ emotionslosen Menschen, der keine persönliche Wärme ausstrahlen kann.

Der Geschmack salzig

Die Geschmack des Elements Wasser ist „salzig“. Der Salzgehalt des Blutplasmas ist fast derselbe wie der des Meerwassers und doch können wir Meerwasser nicht trinken und müssen auf unsere Salzzufuhr achten.

Die Hauptemotion Angst

Die zum Wasser Element dazugehörige Emotion ist Angst. Wir können uns hier die gewaltigen, unbekannten, Tiefen des Meeres oder die tiefen Ängste im Unbewussten und in den Träumen vorstellen.

Der Ton stöhnen, seufzen, wimmern

Der stimmlichen Ausdruck beim Element Wasser ist das Stöhnen. Stellen Sie sich einen tiefen, unartikulierten Laut vor, der Angst, Schmerz, Mitgefühl, Wut, Abneigung, ja selbst Freude oder Vergnügen ausdrückt. Ist das Wasser Element in Imbalance kann sich das durch ein vermehrtes stöhnen, tiefes seufzen, wehklagen und Wimmern ausdrücken.

Anatomie die Knochen

Gemäß der TCM heißt es, dass das Element Wasser die Knochen stärkt. Die Knochen bilden die Struktur im Körpersystem, die es ermöglicht die Muskelbewegungen mit großer Präzision auszuführen und sie schützen einige der lebenswichtigsten Organe, wie Gehirn, Herz und Lungen. Die Knochen wirken wie ein hydraulisches System, das an Stärke zunimmt, wenn der Druck höher wird, und das elastischer wird, sobald er nachlässt. Von tiefen Emotionen oder einer starken Intuition sagen wir manchmal, dass wir sie „in den Knochen“ spüren.

Das Wasser und die innere Ruhe

Das Element Wasser bringt die tiefsten Geheimnisse des Lebens. Wenn wir der Kraft des Wassers folgen, werden wir innerlich still, und der Spiegel des Sees wird glatt. In dieser innerlichen Stille tun sich langsam die Welt der Träume auf, die Reiche des Schlafs und des Unbewussten.

Schritt für Schritt kann auch der Weg durch den Tod hindurch sichtbar werden. Das Wasser ist das Element der Selbstversenkung und Meditation. Wenn man in der Tiefe zu Hause ist, wird man von dort aus den Stürmen der Oberfläche gelassen begegnen. Mehr als in jedem anderen Element stoßen wir hier auf das Unbenennbare, das Tao, das Sein.

Die Wasser Element Energie in Balance

Die Stärke des Wasser-Elements

Die besondere Stärke des Wasser Elements ist die kraftvolle Ruhe. Menschen mit einem gesunden Wasser Element haben einen starken Lebenstrieb und Willen. Sie sind ruhig, bedächtig, konsequent und ernsthalt, haben keine Angst, sind mutig ohne Wagemut. Sie zeigen eine unbekümmerte Neugierde, sind interessiert an allem Neuen.

Auch wenn heftige Veränderungen über sie hereinbrechen, sind sie davon nicht ernsthaft bedroht, da sie über eine quasi körperliche Gewissheit ihrer Kraftressourcen verfügen.

Mann und Frau zeigen eine lebendige Sexualität und Libido. Ihr unteres Hara ist kraftvoll-elastisch, auf Stress reagieren sie ruhig. Sie sind stabil gebaut. Knochen und Zähne sind kräftig, die Haltung ist aufrecht und entspannt, ihre Kopfhaare zeigen einen seidigen Granz, und sie haben ein gutes Gehör.

Die Wasser Element Energie in Ungleichgewicht

Im Wasserelement treten aus Sicht der TCM häufig folgende Symptome auf:

Ein Nieren Yang Mangel zeigt sich in fehlender Körperwärme: Kalte Hände, kalte Füße, der untere Rücken fühlt sich kalt an, ständiges Kältegefühl auch im Sommer möglich

Im Gegensatz dazu kann auch ein Nieren Yin Mangel auftreten. Dann fehlt es an kühlenden Qualitäten, sodass der Körper innerlich heiß läuft. Es entstehen dann Hitze-Symptome wie z. B. Nachtschweiß, Unruhe, Schlafprobleme

Alle Ohrenerkrankungen werden gemäß der TCM zum Wasser Element gezählt sowie Erkrankungen der Wirbelsäule, der Zähne, der Blase und der Niere.

Das Wasser Element stärken und unterstützen!

  • Westliche Kräuter wie der Ackerschachtelhalm und die Goldrute (Solidago)
  • alle blauen Nahrungsmittel stärken gemäß der TCM Ernährungslehre besonders das Wasser Element
  • Nieren Qi stärkende Lebensmittel
  • Wasser trinken
  • Alpha Entspannungsreisen
  • Akupressur
  • Qi Gong
  • Schwimmen
  • Fußbad mit Aromaölen
  • Bachblüten
  • uvm

Wasser Element Energie in Balance

Beim Beantworten der nachfolgenden Fragen bekommen Sie ein Gefühl, ob ihre Wasser Element Energie in Balance oder Imbalance ist.

  • Wie geht es Ihnen im Winter/bei kaltem Wetter?
  • Bevorzuge Sie salzige Speisen, oder haben Sie eine Abneigung gegen Salz?
  • Haben Sie Angst vor der Dunkelheit?
  • Kennen Sie Ängste, wovor haben Sie Angst?
  • Haben Sie einen starken Lebenswillen, der ihnen hilft die Schwierigkeiten des Lebens zu überwinden?
  • Sind sie sehr ehrgeizig/überhaupt nicht ehrgeizig?
  • Können Sie in etwas versinken, das Sie beschäftigt, so dass alles andere in Ihrer Umgebung an Bedeutung verliert?
  • Haben Sie viel/wenig Phantasie und Vorstellungskraft?
  • Haben Sie Geheimnisse, die sie für sich behalten?
  • Hören Sie gut?
  • Hatten Sie jemals eine Mittelohrentzündung oder länger andauerndes Ohrensausen?
  • Haben Sie gute Zähne, feste, gesunde Haare?
  • Haben Sie manchmal Rückenschmerzen?
  • Hatten Sie jemals eine Nierenerkrankung/eine Blasenentzündung?
  • Können Sie mit sich selbst allein und still sein?
  • Haben Sie sich jemals Gedanken darüber gemacht, wie Sie sterben werden / sterben möchten

 

Wasser

 

 

 

Photo
agus prianto

Schreibe einen Kommentar

fünfzehn + 11 =